pikto

Pflege- und Schlaftipps

Pflegetipps

Pflege

Eine Matratzenunterlage (Schoner) zwischen Matratze und Systemunterfederung verhindert mögliches Zustauben von unten und mögliche mechanische Beschädigungen des Matratzenbezugs.

Lüften Sie Ihren Schlafraum täglich und lassen Sie auch die Matratze – ohne Bett- oder Tagesdecke – länger auslüften. Dann kann sie die ca. 0,5 Liter aufgenommene Feuchtigkeit wieder an die Umgebungsluft abgeben. Dies verhindert die mögliche Bildung von Schimmelpilzen und Stockflecken.

Drehen und wenden Sie Ihre Matratze alle paar Wochen in Längs- und Querrichtung, sofern sie nicht beidseitig nutzbar ist, nur in Längsrichtung. Das trägt zur Regeneration der Materialien bei und verlängert die Haltbarkeit Ihrer Matratze. Die Matratzengriffe sind als Wendehilfen gedacht, sie eignen sich nicht als Transportgriffe.

Zur Pflege der Matratze reicht hin und wieder das Abbürsten mit einer weichen Bürste. Vermeiden Sie Klopfen oder Absaugen; das würde Stoff und Polsterung beeinträchtigen.

Wenn Ihre Matratze mit einem abnehmbaren Bezug ausgestattet ist, beachten Sie bei seiner Wäsche oder Reinigung die Pflegehinweise auf dem Einnähetikett. Entfernen Sie vor der Wäsche alle Klebeetiketten.

Schlaftipps

Schlafen

Verwenden Sie Ihre Matratze mit einer dazu passenden Systemunterfederung und einem Kissen oder Nackenstützkissen. Dann liegen Sie richtig.

Die ideale Raumtemperatur im Schlafraum liegt bei ca. 16 – 18 °C, die ideale Luftfeuchtigkeit bei ca. 45 – 60 %. Diese Kombination ist für Ihren Schlaf erfahrungsgemäß am besten und optimal für Ihre Bettausstattung.

Wenn Sie Ihre Matratze regelmäßig nutzen, empfehlen wir Ihnen, sie nach spätestens 8 – 10 Jahren aus hygienischen und orthopädischen Gründen auszutauschen.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -